Angelika Silber, MSc.

elemente des lebens

Praxis für psychosoziale Beratung & Atembegleitung

Holochergasse 55/31 (Dachgeschoss mit Lift)

A-1150 Wien

m: +43 676 310 43 00
praxis@elementedeslebens.at

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Kundenstimmen

Sie denken darüber nach,  meine Beratung und Unterstützung in Anspruch zu nehmen? Vielleicht hilft Ihnen das Feedback meiner KlientInnen dabei, sich für eine positive Veränderung zu entscheiden. Ich danke meinen KlientInnen, für die Zeit, eine Nachricht zu hinterlassen und ihre Erfahrungen mit Ihnen zu teilen!

Kommentare: 2
  • #2

    Sandra (Donnerstag, 11 Oktober 2018 10:40)

    Was würde ich jemandem mitgeben, der erst am Anfang steht? Wenn man ganz am Anfang steht, ist das das Wichtigste was man wissen muss: man verändert sich. Wer sich auf die Reise einlässt, verändert sich! Das muss Dir klar sein und dafür solltest Du bereit sein. Für mich waren die Veränderungen alle sehr positiv, aber ich stehe Veränderungen auch offen gegenüber.

    Und Vertrauen ist ganz wichtig. Einerseits Vertrauen in sich selbst und andererseits das Vertrauen in Frau Silber. Ohne diesem Grundvertrauen können die Reisen nach innen nicht so erfolgreich sein. Ich habe gelernt, dass meine Seele/Unterbewusstsein mich nirgendwo hinführt, wofür ich noch nicht bereit bin. Es ist nicht immer leicht hinzusehen, aber es ist auch nicht mehr als ich verkraften konnte. Frau Silber hat mich hin und wieder wo hingeführt und nach Sachen gefragt, die für mich im ersten Moment so gar nicht gepasst haben. Unterm Strich hatte sie immer Recht. Du kannst auf ihr Gespür vertrauen, das ist ziemlich gut. :-)
    Was ich noch für mich gelernt habe ist, dass es nichts bringt, nicht hinzusehen oder zu leugnen, es verlängert nur den Prozess. Anfangs habe ich ziemilch "herum geeiert", da ich es so nicht wahr haben wollte. Ich hätte mir viel Zeit und Nerven sparen können, wenn ich den direkten Weg gegangen wäre, aber das klappt eben nicht immer.
    Kurz zusammengefasst, ich habe sehr viel über mich selbst erfahren und bin froh, dass ich mich auf diese Reise eingelassen ahbe. Ich bin sicher nicht mehr die selbe wie zu Beginn, aber ich habe persönlich das Gefühl, dass ich in dieser Zeit gewachsen bin und auch meinen Frieden auf vielen Ebenen gefunden habe.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und alles Gute!
    Sandra

  • #1

    Brigitte N. (Mittwoch, 10 Oktober 2018 07:39)

    Liebe Frau Silber,

    heute habe ich kein Problem, keine Frage, mit der ich mich hilfesuchend an Sie wende, sondern heute möchte ich Ihnen danken.
    Als mir unlängst mein Onkologe mitgeteilt hat, dass ich jetzt "auf der sicheren Seite" wäre, weil alle Werte gut sind und die Krebserkrankung schon fast drei Jahre zurückliegt, war ich sehr glücklich, froh und dankbar. Und zwar dem Schicksal, meinem Chirurgen, mir selbst und besonders auch Ihnen, weil Sie mir einen neuen Weg zu denken und zu handeln aufgezeigt haben. Ich wäre ohne diese großen Veränderungen, die sich in meinem Leben auch täglich manifestieren, weil ich mehr auf mich achte, meine Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse wichtig nehme, wohl auch gesund geworden nach den beiden schweren Operationen, aber ich bezweifle, ob ich gesund geblieben wäre.
    Ich kann mich noch gut erinnern an die Worte von Dr. Dahlke, die ich damals gehört habe, kurz nachdem bei mir der Speiseröhrenkrebs festgestellt worden ist. Er sagte damals in etwa:
    Viele Menschen verändern nach einer Krebsdiagnose ihre Ernährung. Das ist zwar gut, die Erfolgsquote, die man dadurch erzielen kann, beträgt aber nur wenige Prozent. Das, was sie brauchen ist eine Therapie. Dadurch wird die dauerhafte Heilung ganz wesentlich positiv beeinflusst.
    Durch die Arbeit mit Ihnen, liebe Frau Silber, habe ich auch erkannt, dass die Krankheit eine Chance sein sollte, mein Leben zu verändern und besser zu leben. Ich muss zugeben, die großen Veränderungen hätte ich nicht einfach nur so herbeigeführt. Ich hätte weiterhin versucht, es allen recht zu machen, außer mir selbst, niemanden zu enttäuschen, außer mich selbst, möglichst perfekt zu sein und hätte mein Leben eigentlich versäumt.
    Jetzt bin ich mir jeden Tag bewusst, dass alles, das ich noch erlebe eigentlich die Zugabe ist und da werden ja nur die besten Stücke gespielt. Und ich lebe so, dass das Leben eine Freude mit mir haben kann. Gerne möchte ich auch anderen Menschen dabei helfen, das Leben wieder für sich zu entdecken und zu genießen.
    Liebe Frau Silber, so sind Sie also auch meine Lebensretterin und dafür bin ich Ihnen sehr dankbar.
    Herzlichst Ihre Brigitte N.


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(c) elemente des lebens by Angelika Silber 2010 - 2018